Kind und Hund

Das ideale Alter für eine Kind-Hund-Beziehung, die ich empfehlen kann.

  • Ein Kind im Alter von 1 bis 3 Jahren kann einen Hund nur unter Aufsicht eines Erwachsenen streicheln und füttern. Das Kind darf Futterstücke auf den Boden werfen oder es von den Händen lecken lassen.
  • Ein Kind im Alter von 3 bis 6 Jahren kann mit dem Hund anfangen zu spielen und ihn zu trainieren. All dies ist auch nur unter Aufsicht von Erwachsenen möglich. Dieses „Training“ zielt nicht auf Gehorsam ab, sondern auf die Verbesserung des Kontakts zwischen Kind und Hund.
  • Ein Kind im Alter von 6 und 8 Jahren kann unter Aufsicht der Eltern mit dem Gassi gehen beginnen. Schicken Sie Ihr Kind niemals alleine mit dem Hund auf die Straße. Es kann zu Situationen kommen, mit denen das Kind körperlich und geistig überfordert wird.
  • Ein Kind im Alter von 8 bis 12 Jahren kann bereits aus Gründen der Erziehung und des Gehorsams beginnen sich intensiver mit dem Hund zu beschäftigen. Es wird auch nicht empfohlen, dass das Kind alleine mit dem Hund ausgeht.
  • Ein Kind über 12 Jahre kann alleine aktiv am Leben des Hundes teilnehmen (gefährliche und ListenHunde nur ab 16 Jahre)
Foto by

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.