3. Adventswoche – Pfotenbalsam

Selbermachen für glückliche Pfoten – Unser Pfotenbalsam, nicht nur für Hunde! Unser selbstgemachter Pfotenbalsam ist nicht nur eine Freude für Ihre Hunde, sondern auch für Ihre Haut. Kokosöl spendet langfristige Feuchtigkeit und ist zudem vegan, ohne Tierversuche und versteckte Zusatzstoffe. Die enthaltenen Ringelblumen fördern die Wundheilung und wirken entzündungshemmend, während Kamillenblüten antibakteriell und krampflösend wirken. …

3. Adventswoche – Pfotenbalsam Weiterlesen »

2. Adventswoche – Abenteuerspaziergang

Willkommen zu einem besonderen Waldabenteuer für Sie und Ihren Hund! Die Adventszeit ist eine Zeit des Zusammenkommens, der Freude und der Besinnung. Und was könnte besinnlicher sein, als die kostbare Zeit, die wir mit unseren treuen Vierbeinern verbringen? Unsere Hunde sind nicht nur Tiere, sondern oft auch unsere besten Freunde und Familienmitglieder. Sie bringen Freude, …

2. Adventswoche – Abenteuerspaziergang Weiterlesen »

Flüchtlinge aus der Ukraine mit Haustiere

Die Regelungen können sich kurzfristig  ändern! 1. Müssen die Flüchtlinge aus der Ukraine ihre Haustiere anmelden? Wenn ja, wo genau? Für die Einreise nach Deutschland bedeutet dies, dass Tierhalter mit ihren Heimtieren bis auf Weiteres aus der Ukraine einreisen können ohne vorab eine Genehmigung beantragen zu müssen. Die Einreisenden werden anschließend gebeten, sich mit der …

Flüchtlinge aus der Ukraine mit Haustiere Weiterlesen »

Hunde und Hitze 🔥

Teilen Sie diesen Beitrag auch mit Ihren Freunden.   🐾 Passt auf die Pfoten auf. Gehen Sie niemals mit Ihrem Hund auf dem Asphalt oder Beton wenn es draußen sehr heiß ist. Bevor Sie rausgehen, vergewissern Sie sich, dass der Boden nicht zu heiß ist. Stellen Sie sich einfach kurz barfuß auf den Untergrund. Dort, …

Hunde und Hitze 🔥 Weiterlesen »

Leinenpflicht in Düsseldorf

Viele Hundehalter fragen sich, wo sie ihren Hunde von der Leine lassen dürfen. Damit die Tiere den notwendigen Auslauf bekommen, hat die Landeshauptstadt Düsseldorf über dreißig Hundeauslaufplätze angelegt. Auch auf den Rheinwiesen, unterhalb des Deiches, auf Privatflächen oder auf dem Gelände von Hundevereinen heißt es: “Leine los”.

Kind und Hund

Grundlage für diese Freundschaft ist die richtige “Sprache” zwischen Mensch und Tier, um unangenehme Zwischenfälle durch bloße Missverständnisse zu vermeiden.

Gefährliche Hunde

Eine Rasseliste ist im Kontext der Hundehaltung eine Liste von Hunderassen, die rassebedingt als gefährlich angesehen werden oder deren Gefährlichkeit vermutet wird („Kampfhunde“, gefährliche Hunde). Von den Rasselisten erfasste Hunde werden als Listenhund bezeichnet; für ihre Haltung gelten verschiedene Einschränkungen, die sich je nach örtlichen Gegebenheiten unterscheiden können. Auch die Bezeichnung Anlagehund ist verbreitet und darauf zurückzuführen, dass Rasselisten teilweise in den Anlagen zu den entsprechenden Gesetzen oder Verordnungen veröffentlicht wurden.

0
    0
    Warenkorb
    Warenkorb ist leerZurück zum shop